"Gans ins Haus" teilt mit:

Die Gänse-Saison ist eröffnet! Im Lokal und im Partyservice nehmen wir Bestellung ab Freitag, 28. Oktober, an. Kosten im Lokal: 84,50 für vier Personen. Einzelportion 24,90. Bitte rechtzeitig an Ihre Firmenfeiern denken.

Achtung: Gänsebestellungen für den 24. Dezember können nicht mehr angenommen werden. Einige Termine für 1. + 2. Weihnachten sind noch frei.



Bestellungen sind ab sofort möglich. Lieferung frei Haus für ca. vier Personen: 84,50 €

Mit Rotkohl, Klößen und Soße. gans@schaaf-sg.de



Saisonstart am 28. Oktober um 19 Uhr im Schaaf. Portion für 21,50 €

inklusive einer kleinen Vorspeise!


Auch nach dem Oktoberfest: Haxen und Krustenbraten gibt es weiter!

Bayrisches Haxenpaket:

10 knusprige Schweinshaxen, Sauerkraut und Püree oder Rotkohl und Knödel

für 89,-

Alternativ: 10 Portionen Krustenbraten vom Schwein, gleiche Beilagenauswahl


Partyservice:

Blick in die Gänsewerkstatt, mehr
Aktionen, mehr
Angebotsübersicht, mehr



Start in die Gänse-Saison 2016 ist der 28. Oktober. Vorbestellung sind bereits jetzt möglich!
Daher: Frühzeitig an Weihnachten denken!



Frei Haus (siehe 7.) auch an allen drei Weihnachtstagen für 84,50 €  mit Rotkohl, Klößen und Sauce, reicht für ca. vier Personen. Wir liefern auch halbe Gänse zusätzlich. gans@schaaf-sg.de oder anrufen unter 4 16 93 (ab 17 Uhr).

Häufig gestellte Fragen zur "Gans ins Haus":

1. Wie bekomme ich eine Gans?

    Anruf unter 0212 41693 täglich ab 17 Uhr oder Email an: gans@schaaf-sg.de

2. Woher kommen die Gänse?

    Das Gasthaus Schaaf verarbeitet ausschließlich frische französische Gänse, die in der Regel aus den Vogesen kommen. Sie sind etwa leichter als die Forstgänse, haben aber eine dickere Brust und die Fleischstruktur bleibt besser erhalten, weil sie beim Bratvorgang deutlich weniger Fett verlieren.

3. Für wie viele Personen reicht eine Gans?

    Das Gasthaus Schaaf hat die Gänse für vier Personen kalkuliert, jedoch werden auch fünf Personen satt.

4. Was mache ich, wenn man für mehr als vier Personen bestellen will?

   Es ist möglich, zusätzlich zur ersten Gans weitere ganze oder auch halbe Gänse zu bestellen.

5. Wie wird die Gans geliefert?

    Die Gans wird komplett gebraten und heiß geliefert. Dazu gibt es mit Gänseschmalz verfeinertes Apfelrotkraut, Kartoffelklöße und Soße. Auf Wunsch wird die Gans auch vorher zerteilt (Keulen und Brüste separat), jedoch mit der Einschränkung, das dieser Service wegen des hohen Bestellaufkommens an Weihnachten nicht gewährleistet ist. Geliefert wird in Einwegverpackungen. Mehrwegverpackungen (Büfett-Metallschalen) nur auf ausdrücklichen Wunsch und zu Zusatzkosten wegen der doppelten An- und Abfahrt.

6. Wie kann ich die Gans bezahlen?

    Die Gans wird in bar bei Eintreffen des Fahrers bezahlt.

7. Wohin wird geliefert?

    Die Lieferung erfolgt ausschließlich innerhalb Solingens kostenfrei. In Nachbarstädte nur auf gesonderte Vereinbarung und gegen Aufpreis.



Informationen auch für Allergiker zur Ware Gans-Paket für vier bis fünf Personen aus unserem Partyservice findet man hier zum Download


Ein Blick in unsere Gänserwerkstatt:



Was braucht man? Ein Gans. Wir nehmen frische, französische Gänse aus den Vogesen, was wo in Frankreich liegt. Dazu zwei deutsche Äpfel, nicht zu sauer. Beifuß, Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle.


Die Gans wird in diesem Fall in einem Nachbau eines Elsässer Gänsebräters aus dem 17. Jahrhundert gebraten. Achtung: Solche Steinformen vorher gut wässern, sonst reißen sie. Ansonsten verwenden wir in der Regel Edelstahl-Formen, in denen die Gans gut ansetzt, die beliebten Röst-Aromen brauchen wir für die Soße.


Die Gans wird von innen gesalzen, gepfeffert und mit Beifuß gefüllt.



Sodann kommen geviertelte Äpfel dazu. Den Hautlappen mit dem Bürzelchen stecken wir in den Bauch, fehlt dieser, muss die Gans etwa mit einem Zahnstocher verschlossen werden.


Nun wird die Gans von außen gesalzen und gepfeffert. Immer schön von weit oben, damit es keine Würz-Stellen gibt. So nackt, ohne Fett und ohne Wasser funktioniert es, die Gans macht es sich später selbst bequem.


Und jetzt kommt die Gans in einen bei Umluft auf 180 Grad vorgeheizten Backofen. Bei stehender Hitze sollte es Ober- und Unterhitze sein und 210 Grad.



Nach zwei Stunden und einem Viertelstündchen, die französischen Gänse brauchen nicht viel länger, gießen wir das Fett ab. Man sieht, es ist sehr wenig. Gute Gänse wachsen auf dem Feld auf, fressen Gras und setzen Fleisch statt Fett an.


Jetzt geht es an die Haut. Die bekommt eine jeweils hälftige Mischung aus Butter und Honig mit dem Pinselchen. So geschminkt, nochmals in den Ofen, aber nur noch bei 150 Grad, sonst verbrennt die Butter!


Nach 150 Minuten ist sie vorne fertig.




Und von hinten ist sie auch gar.


Zusatztipp: Rotkohl gelingt prima, wenn man ihn nach dem Garen mit dem eben aufgefangenen Gänseschmalz würzt und man reibt einen Apfel hinein, das gibt dem Kohl etwas Biss.


Den Bratenfond fangen wir auf, indem wir die Form gut wässern und eine Viertelstunde im Ofen alles loskochen. Absieben, verfeinern, servieren. Und womit? Na, man muss ja hier nicht alles verraten . . . So viel aber sei verraten: Weißwein trocken, Sahne, Apfelmus - ne ist gut für heute.




Nach dem Tranchieren wird serviert. Hier einen geviertelte Brust. Auf den Rotkohl noch ein karamellisiertes Apfelspältchen und rein ins Vergnügen!





 

Die Klassiker:

Beispiel für ein Haxe

 

  • Krustenbraten oder Schweinehaxen
  • Variationen vom Schweine- oder Putenbraten
  • Gefüllte Kalbs- oder Rinderbraten
  • Gulaschsuppe oder Chili con Carne
 

Fordern Sie uns: Angebot anfordern

Auswahl aus unserem Angebot:
   
Schweinehaxe mit Weinsauerkraut und Kartoffelpüree 8.90 € p. P.
Schweinekrustenbraten mit Weinsauerkraut und Kartoffelpüree 8.90 € p. P.
Schweinelummerbraten in Apfel-Zwiebelsauce mit Prinzessbohnen und Boullionkartoffeln 9.20 € p. P.
Braten von der Putenbrust mit Sahnekartoffeln und Leipziger Allerlei 8.90€ p. P.
Putengeschnetzeltes in Tomatenrahm mit Spätzle und Erbsen 10.20 € p. P.
Lammkeule mit Kartoffelgratin und Speckbohnen 12.50 € p. P.
Rinderbraten mit Kartoffelgratin und Salat der Saison 12.80 € p. P.
Züricher Geschnetzeltes mit Rösti und Salat 13.80 € p. P.
Gefüllter Kalbsrücken mit Kartoffelgratin und Kaisergemüse 15.50 € p. P.
Entenbraten (1/2 Ente) mit Kartoffelklößen und Apfelrotkohl 19.90 € p. P.
Spanferkel mit Bratkartoffeln und Salat 13.80 € p. P.
Fischlasagne 10.80 € p. P.
Lasagne Bolognese 9.80 € p. P.
Gemüselasagne 7.50 € p. P.
Roastbeef mit Kartoffelgratin und Speckbohnen 11.90 € p. P.
Schweinefilet in Pfifferlingrahm mit Kartoffelkroketten 9.90 € p. P.
Schweinefilet in Pflaumensauce mit Kartoffelkroketten 9.90 € p. P.
Gänsebraten von der ganzen Gans mit Beilagen 21.90 € p. P.
`Coqe au vin´ 9.50 € p. P
`100 Tomatenhühnchen´ 8.90 € p. P.
   
Dies ist nur eine kleine Vorschlagsliste unseres Hauses. Selbstverständlich machen wir auch Vorspeisen und Nachspeisen nach Wusch. Ebenso bieten wir auch kalte Buffets an.
Deshalb bitten wir um ein persönliches Gespräch mit uns.
Unser Haus ist täglich ab 17 Uhr geöffnet.

ACHTUNG PREISE VERSTEHEN SICH AB EINER ABNAHME VON MINDESTENS 5 PORTIONEN BZW. 60 EURO BESTELLWERT UND IST 7% MSWT ENTHALTEN.

Für Allergiker steht eine Dokumentation auf Anfrage bereit. Die einzelnen Gerichte können auf Anfrage und Wunsch auch entsprechend an Allergen frei variiert werden. Das ist nicht grundsätzlich möglich, aber es findet sich immer ein Weg!