Tradition verpflichtet

Siebzig Jahre Gasthaus Schaaf bedeuten Geschichte und großen Wandel. Die 1934 von Grete und Fritz Schaaf gegründete Gaststätte hat aber ihren Ur-Zweck nie verloren: Sie war und ist der Treffpunkt für die Menschen in der Südstadt, egal, ob sie in Vereinen organisiert sind, sich an Stammtischen treffen oder an der Theke die große Politik beim frischen Glas Bier bewegen.

Eine solche Tradition verpflichtet. So wurde die Gaststätte stets den technischen Anforderungen an die moderne Gastronomie angepasst. Sie hat auch räumlich aktuelle Trends aufgegriffen . Und seit über zehn Jahren trägt sie mit dem großen Biergarten im Baumhof auch dem gestiegenen Wunsch der Südstädter nach Außengastronomie hervorragend Rechnung.
 

weiter

 

 

 


Die dritte Generation

Felix und Philipp Müller, die beiden Enkel der Gründergeneration, führen das Gasthaus Schaaf seit Anfang 1992 verantwortlich. Obwohl sie branchenfremd waren, gelang es beiden schnell, dem Lokal eine eigene Note zu geben.

Über den Treffpunkt der Südstädter hinaus, entwickelten sie den Standort weiter. Heute gehört das Gasthaus Schaaf für die Solinger Musikerszene zum festen Anlaufpunkt für Auftritte und den Austausch von Informationen. Das Programm greift regionale bis hin zu internationalen Angeboten auf.

Als weitere Säule hat sich auch der Partyservice etabliert, der bis zu 200 Personen zusammen mit den Partnern des Getränkehandels mit kompletten Partys oder Empfängen versorgen kann.

Letztlich sind es aber auch immer die kleinen Events, wie der Grillabend, die Cocktailnacht oder spontane Feste, die das Gasthaus zur beliebten und interessanten Adresse auch über die Südstadt hinaus bekannt gemacht haben.

weiter    zurück

 

 


Küche und Partyservice

Regional, national, international - der Gast kann sich nicht entscheiden. Das erfordert von der modernen Gastronomieküche hohe Flexibilität in der Auswahl des Angebots. Trotz aller Highlights, ob saisonal oder auf Grund von Aktionen, hat sich der Trend zur gutbürgerlichen Küche mit dem Touch Internationalität im Gasthaus Schaaf durchgesetzt. Das Jägerschnitzel ist hier genauso wenig wegzudenken, wie die Frikadelle. Aber auch die Salatvariationen oder immer wieder eingestreute “feinere” Gerichte, die der gutbürgerlichen Grundlage zusätzlichen, modernen Pep geben, werden perfekt serviert.

Der Partyservice ist seit Jahren gerade durch seine Bestseller stark gefragt:

Krustenbraten oder Schweinehaxen
Variationen vom Schweine- oder Putenbraten
Gefüllte Kalbs- oder Rinderbraten
Gulaschsuppe oder Chili con Carne
Und ab Ende Oktober bis Weihnachten kommt die frisch gebratene französische Gans duftend ins Haus

Natürlich erfüllt der Partyservice darüber hinaus fast alle individuellen Wünsche der Kunden.
Auch die günstigen Preise überraschen die Kunden dabei immer wieder.